Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PimpYourKiT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Carsten

Anfänger

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 2

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Lokführer

PHPKIT Version: PHPKIT 1.6.6

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 19. Februar 2014, 18:07

Auch wenn es alt ist...aber ich klinke mich trotzdem noch einmal ein :D .
Auch ich kam über das Zocken (CoD:UO) auf PHPKIT, damals noch mit der Version 1.6.0.3. Der Vorteil gegenüber anderen CMS war halt einfach die Community, es gab zu der Zeit kein anderes CMS das so viel für Gamer und deren "Bedürfnisse" getan hat. Auch heute ist dies noch so, trotz der schlechten "Engine" entwickeln viele Seiten für das Kit weiter gute Addons. Es ist halt recht einfach, von der Installation bis zur Handhabung. Allerdings ohne die Community wäre wohl spätestens nach der 1.6.1 Feierabend gewesen.
Leider muss ich mich fragen ob es so schwer wäre ein CMS weiterzuentwickeln mit Hilfe der Community?? Viele Köpfe haben auch viele Ideen. Warum baut man nicht ein System in dem User z.B. ihre Addons bzw Designs "Verkaufen" können und dafür offiziellen Support anbieten? Ich wäre gerne bereit für vernünftige Addons usw zu zahlen wenn der Rest stimmt.
Das ist wohl anscheinend nicht gewollt, bzw sie haben den Einstieg verpennt.

Gruß
Carsten

reddevil82

PHPKIT Oldie

  • »reddevil82« ist männlich
  • »reddevil82« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 204

Wohnort: Spiesen-Elversberg

Beruf: Einzelhandelskaufmann

PHPKIT Version: Kein PHPKIT

Danksagungen: 1028 / 371

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 19. Februar 2014, 21:42

Das Thema hatten wir schon öfters und ja es wurde sogar eine Version 168 programmiert die auch stabil auf einigen Seiten läuft die damals beta Tester waren aber leider wurde dies von mxbyte abgeschmettert aus Gründen die nicht nachvollziehbar sind.

Wir vermuten die hatten einfach keine Lust mehr die wollen mit ihrer alten Version nur nebenbei noch Lizenzen verkaufen aber nix mehr dafür tun. Kurz gesagt nur noch abkassieren was man ja wieder merkt wenn man sieht das die net mal mehr ihre eigene Seite pflegen.

Gesendet via Samsung Galaxy S3
Auch mal den Bedanken Button nutzen tut nicht weh und der Ersteller freut sich umso mehr.

Zitat von »Friedrich Nietzsche«

Der, welcher etwas Großes schenkt, findet keine Dankbarkeit, denn der Beschenkte hat schon durch das Annehmen zu viel Last.

DustFireSky

Verifiziertes Mitglied

  • »DustFireSky« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6

PHPKIT Version: Kein PHPKIT

Danksagungen: 14 / 0

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. Februar 2014, 17:41

Carsten:
Leider muss ich mich fragen ob es so schwer wäre ein CMS
weiterzuentwickeln mit Hilfe der Community?? Viele Köpfe haben auch
viele Ideen.


Es liegt nicht an der COM, sondern am KIT selbst. Jeder der sich in letzter Zeit mal Wordpress und Joomla angesehen hat wird wissen, das diese dem PHPKIT Meilenweit vorraus sind. Alles was dem KIT fehlt ist dort verbaut. Joomla ist wirklich klasse geworden. Habe mir die 3.1.4 Version mal angesehen und bin schon geflashed gewesen. Da gibt es wirklich alles! HTML Responsive Designs. SEO optimiert und jede Menge anderer Kram. Teils verständlich aufgebaut. Teils ? Ja teils, weil es ist für einen Neuling in Joomla schon zu viel des guten, selbst für mich. Es braucht Einarbeitungszeit. DA die COM bei Joomla aber riesig ist und es für alles Anleitungen gibt braucht man nur Zeit, mehr nicht.

Nun zu deinem Frage.

Warum sollte die COM das machen, wenn andere CMS doch schon lange alles mitbringen was es im KIT nicht gibt. Und wenn jetzt die COM hingehen würde und alles was es nicht im KIT gibt dort einbauen würde, wären wir Monate beschäftigt, weil das da rein zu modifizieren würde länger dauern als komplett ein eigenes CMS zu schreiben. So traurig ist die Wahrheit...

Natürlich mögen wir alle irgendwie das KIT, weil wir es immer noch verwenden oder es zumindest mal intensiv genutzt haben. Nur bin ich der Meinung, das es wahrscheinlich mehr Spaß machen würde, wenn die COM um einiges größer wäre. Die Seiten rund ums PHPKIT kann man an einer Hand abzählen und wenn die Restlichen außer Euch auch überhaupt nichts mehr machen würden (Naja, viel passiert ja nicht mehr), dann wäret Ihr auch die Nr. 1, weil es keinen anderen mehr gäbe. Ob das dann positiv anzusehen wäre, die letzte verbleibende Seite zu sein, weiß ich nicht...

Man braucht sich nur mal phpkit.com anzusehen mit Blick auf das Forum, das sagt schon alles über eine Firma und dessen Produkt aus. Und die COM kann nur größer werden, wenn die Firmenpolitik des CMS stimmt und man dort auch Support bekommt. Wie man sieht stimmt diese nicht und Support gibt es dort auch keinen. Ergo gibt es keine neuen User, die vielleicht auch mal zum Progger/Designer werden könnten oder es sogar schon sind. Das Resultat ist, die COM schrumpft immer weiter. Und selbst wenn alle Seiten am Tag 10 Addons raushauen würden, änderte sich an dem Benutzermangel rein gar nichts.Die Verbliebenen freut es, neue gäbe es trotzdem nicht, da jeder der sich für ein CMS interessiert erst einmal bei dem Hersteller landet!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DustFireSky« (20. Februar 2014, 17:50)


reddevil82

PHPKIT Oldie

  • »reddevil82« ist männlich
  • »reddevil82« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 204

Wohnort: Spiesen-Elversberg

Beruf: Einzelhandelskaufmann

PHPKIT Version: Kein PHPKIT

Danksagungen: 1028 / 371

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:34

Kann den Vorredner eigentlich nur zustimmen :thumbup:

Gesendet via Samsung Galaxy S3
Auch mal den Bedanken Button nutzen tut nicht weh und der Ersteller freut sich umso mehr.

Zitat von »Friedrich Nietzsche«

Der, welcher etwas Großes schenkt, findet keine Dankbarkeit, denn der Beschenkte hat schon durch das Annehmen zu viel Last.

Social Bookmarks